Eisenkapseln

Eisenkapseln

Platz – 1 Vihado Eisen Kapseln hochdosiert

Die Eisenkapsen sind vegan und hochdosiert. Sie werden bei Eisenmangel eingenommen und enthalten zusätzlich Vitamin C, Biotin und Vitamin B12. Ein Sparpaket mit 90 Kapseln reicht drei Monate aus, da die tägliche Einnahme von einer Tablette den Tagesbedarf an Eisen deckt. Die Eisenkapseln helfen bei der Blutbildung und wirken gegen Müdigkeit. Sie stärken das Immunsystem. In Deutschland werden sie nach höchster Markenqualität hergestellt. Dabei wird ausschließlich Eisenglukonat verwendet, welches sich durch beste Bioverfügbarkeit auszeichnet. Die Eisenkapseln enthalten keine Gelatine und können daher auch von Veganern und Vegetariern ohne Bedenken eingenommen werden.[h1]Platz – 2 EISEN PLUS Kapseln vegan mit Magnesium, Vitamin C, B2, B12, hochdosiert[/h1] Die Eisen Plus Eisenkapsen sind vegan und enthalten neben Eisen weitere wichtige Nährstoffe. Vitamin C, B2 und B12 sind ebenfalls enthalten und bieten besonders Veganern und Vegetariern einen Mehrwert hinsichtlich der Abdeckung des täglich Nährwertbedarfs. Die Eisenkapseln zeichnen sich durch ihre hohe Bioverfügbarkeit aus, die durch die spezielle Zusammensetzung der Vitamine und Nährstoffe gewährleistet wird. Sie wirken gegen Müdigkeit und bei schnellem Ermüden. Die Funktionen des Immunsystems werden gestärkt und das Nahrungsergänzungsmittel trägt zur Bildung der roten Blutkörperchen bei. Die Kapselhülle besteht zu 100% aus pflanzlichen Inhaltsstoffen und das Supplement ist frei von Allergernen, sowie von Lactose, Fructose, Gluten und Aromen.

Direkt zum Sparangebot bei Amazon

Platz – 2 EISEN PLUS Kapseln vegan mit Magnesium, Vitamin C, B2, B12, hochdosiert

Die Eisen Plus Eisenkapsen sind vegan und enthalten neben Eisen weitere wichtige Nährstoffe. Vitamin C, B2 und B12 sind ebenfalls enthalten und bieten besonders Veganern und Vegetariern einen Mehrwert hinsichtlich der Abdeckung des täglich Nährwertbedarfs. Die Eisenkapseln zeichnen sich durch ihre hohe Bioverfügbarkeit aus, die durch die spezielle Zusammensetzung der Vitamine und Nährstoffe gewährleistet wird. Sie wirken gegen Müdigkeit und bei schnellem Ermüden. Die Funktionen des Immunsystems werden gestärkt und das Nahrungsergänzungsmittel trägt zur Bildung der roten Blutkörperchen bei. Die Kapselhülle besteht zu 100% aus pflanzlichen Inhaltsstoffen und das Supplement ist frei von Allergernen, sowie von Lactose, Fructose, Gluten und Aromen.

Direkt zum Sparangebot bei Amazon

Platz 3 – Natürliches Eisen + Vitamin C aus Curryblatt-Extrakt und Hagebutte-Extrakt

Diese Eisenkapseln enthalten auch Vitamin C, welches aus Curryblatt-Extrakt und aus Hagebutte-Extrakt gewonnen wurde. Hochdosiertes, reines Eisen wird durch die empfohlene Tagesdosis an Vitamin C ergänzt. Die Einnahme erfolgt bei Eisenmangel und damit einhergehenden Symptomen. Dadurch kann das Eisen hervorragend vom Körper aufgenommen werden. Die Eisenkapsen sind vegan. Das Nahrungsergänzungsmittel ist frei von Gelatine, Laktose und Gluten. Aromen und Konservierungsstoffe sind ebenfalls nicht enthalten, wie auch sonstige Zusatzstoffe. Die Eisenkapseln wurden in Deutschland hergestellt. Die mundgerechten Kapseln sind leicht einzunehmen und magensaftresistent. Das Naturprodukt kann nach Absprache mit dem Arzt auch von Schwangeren eingenommen werden.

Direkt zum Sparangebot bei Amazon

Platz 4 –NatuGena Eisen Vegan + natürliches Vitamin C

Diese Eisenkapsen sind vegan und werden eingenommen, um den Eisengehalt im Blut zu steigern. Dafür enthalten die Eisenkapseln neben Eisen auch Vitamin C aus der Acerola-Kirsche. Auf diese Weise steigert sich die Bioverfügbarkeit des Eisens. Es wird leichter vom Körper aufgenommen. Täglich werden drei Kapseln eingenommen. Entweder drei zur gleichen Zeit oder morgens, mittags und abends über den Tag verteilt. Dabei sollten sie 15 Minuten nach der letzten Mahlzeit gemeinsam mit 250 Millilitern stillem Wasser eingenommen werden. Das Produkt enthält keine tierischen Inhaltsstoffe und kann von Veganern und Vegetariern bedenkenlos eingenommen werden. Als Überzugsmittel wird Hydroxypropylmethylcellulose verwendet. Darüber hinaus enthalten die Eisenkapseln Schwarzer-Pfeffer-Extrakt

Direkt zum Sparangebot bei Amazon

Platz 5 – VISPURA(R) Eisen Kapseln 20mg vegan mit Vital-Formel + Histidin + Vitamine

Die Vispura Eisenkapseln sind auf optimierte Bioverfügbarkeit ausgerichtet. Neben dem Eisen enthalten die Kapseln eine Vital-Formel aus Histidin, und verschiedene, für den Körper wichtige Vitamine. Dazu zählen Vitamin B9, Folsäure, Vitamin B12 als Methylcobalamin und Vitamin C, welches die Eisenaufnahme erhöht. Die tägliche Einnahme der Kapseln trägt zur optimalen Nährstoffversorgung bei. Die Eisenkapsen sind vegan und sie werden in Deutschland hergestellt. Bei den Inhaltsstoffen wird darauf geachtet, dass diese frei von Gentechnik sind und dass sie keine Schadstoffe enthalten. Durch die Eisenkapseln und die enthaltenen Nährstoffe wird der Energiestoffwechsel stabilisiert. Sie helfen bei Müdigkeit und tragen zur normalen Bildung von roten Blutkörperchen bei.

Direkt zum Sparangebot bei Amazon

Was sind Eisentabletten im Gegensatz zu Kapseln

Eisenpräparate können unterschiedlich verabreicht werden, neben Tabletten gehören Kapseln zu den festen Darreichungsformen und dienen der oralen Einnahme. In diesen Formen lässt sich Eisen als Wirkstoff gut dosieren, ist leicht zu transportieren und dazu noch lange haltbar. Dabei können Größe und Gewicht der Tabletten und Kapseln stark variieren, in der Regel von 30 mg bis zu 100 mg. Kapseln sind mit einem filmartigen Überzug versehen und schützen so den Wirkstoff vor äußeren Einflüssen, dazu zählen Licht, Magensäure und Sauerstoff. Hartkapseln bestehen aus zwei Gelatinehälften und enthalten entweder ein Granulat, Pellets oder Pulver. Bei der Gelatine handelt es sich meistens um eine gemischte Substanz, die von Fischen, Rindern oder Schweinen stammen kann. Deshalb lehnen Vegetarier, Veganer und gläubige Muslime diese spezielle Darreichungsform unter Umständen ab. Deswegen gibt es Eisenkapseln auch in vegan, bei denen Kapselhälften alternativ aus modifizierter Cellulose hergestellt werden. Dabei handelt es sich um einen Grundstoff, der komplett von Pflanzen stammt. Dagegen werden Tabletten maschinell aus einem Pulver produziert, welches mit einem hohem Druck zusammengepresst wird. Eisentabletten lassen sich einfach dosieren und manche der Präparate sind sogar wasserlöslich. Darüber hinaus können beide Darreichungsformen weitere Bindemittel, Farbstoffe, Füllmittel und Zerfallsmittel enthalten. Des Weiteren ist bei Eisenkapseln und Tabletten auf die Einhaltung der Regeln bezüglich GMP (Good Manufacturing Practice) zu achten. In der Pharmazie ist damit eine gute Herstellungspraxis für Arzneimittel gemeint, welche in der Praxis in nationalen und internationalen Regelwerken festgeschrieben ist. Zu den Schwerpunkten gehören die Anforderungen an die Ausrüstung, Dokumentationen, Hygiene, Kontrollen und Räumlichkeiten. Des Weiteren gibt es bei Eisen unterschiedliche Wirkformeln, wovon nicht jede gleichermaßen gut vom Körper aufgenommen und verwertet wird. In den meisten Präparaten zur Behandlung von Eisenmangel sind daher Eisen-II-Verbindungen enthalten. In dieser Formel haben Eisenkapseln eine gute Bioverfügbarkeit und werden deshalb vom Körper am besten aufgenommen.

Eisenkapseln Wirkung

Das Spurenelement Eisen hat viele elementare Aufgaben im menschlichen Körper. Dazu zählt der Sauerstofftransport von der Lunge bis zu den Geweben, das Speichern von Sauerstoff in den Muskeln sowie das Übertragen von Elektronen im Energiestoffwechsel. Des Weiteren ist Eisen ein wichtiger Bestandteil von diversen Enzymen. In seiner natürlichen Form kommt das Spurenelement verstärkt in Fleisch und anderen tierischen Lebensmitteln vor. Wer sich gesund und variantenreich ernährt, bei dem ist die Eisenversorgung normalerweise ausreichend. Allerdings besteht ein großes Risiko für eine Unterversorgung bei Kleinkindern, Säuglingen und Jugendlichen in der kräftezehrenden Wachstumsphase. Aber auch Frauen im gebärfähigen Alter mit starken Menstruationszyklen, Schwangere und Stillende sind gefährdet. Vegetarier und Veganer sind ebenfalls davon betroffen, da sie komplett auf tierische Produkte verzichten. Wenn in diesem Zusammenhang bei der Ernährung nur wenig eisenhaltige Nahrungsmittel zum Einsatz kommen, zum Beispiel Gemüse und Hülsenfrüchte mit viel Eisen, ist eine zusätzliche Gabe von Eisenkapseln vegan sinnvoll. Zu den typischen Symptomen des Eisenmangels gehören eine deutlich sichtbare und langanhaltende Blässe, permanente Müdigkeit und Störungen bei der Konzentration. Generell ist die körperliche und geistige Belastbarkeit deutlich vermindert. Wer beim Laufen schnell schlapp macht und sich nicht konzentrieren kann, dazu noch auffällig blass und müde sind, kann in den meisten Fällen mit einem Eisenmangel rechnen. Abhilfe verschaffen Eisenkapseln, allerdings müssen diese Präparat für einen längeren Zeitraum in einer täglichen Dosis eingenommen werden.

Eisenkapseln Nebenwirkungen

Bei der Einnahme von Eisenkapseln sind bestimmte Nebenwirkungen zu beachten, welche eintreten können, aber nicht müssen. Nutzer sollten sich immer strikt an die empfohlene Dosis halten, ansonsten können bei einer Überdosis sogar Vergiftungssymptome auftreten. Zu den verschiedenen Begleiterscheinungen gehören Appetitlosigkeit, Blähungen, Durchfall, Gewichtszunahme und Übelkeit. Wer eine höhere Dosis an Eisenkapseln über einen längeren Zeitraum einnimmt, kann auch unter Verstopfung beim Stuhlgang leiden. Jedoch ist eine dunklere Färbung des Stuhlgangs eine typische Begleiterscheidung, welche keinen Grund zur Beunruhigung gibt und mit der Beschaffenheit des Spurenelementes zusammenhängt. Wenn sich starke Eisenkapseln Nebenwirkungen einstellen, bieten sich niedrig dosierte Präparate an, welche sanfter wirken. Allerdings dauert es damit deutlich länger, um den Eisenmangel nachhaltig zu beheben.

Eisenkapseln Einnahme

Bei der empfohlenen Tagesdosis von Eisenkapseln gibt es keine konkreten Richtwerte. Wie viel Milligramm täglich eingenommen werden muss, ist individuell verschieden. Dabei spielen das Alter, Gewicht und die Schwere des Eisenmangels eine maßgeblich Rolle. Wer sich diesbezüglich unsicher ist, sollte mit einem Arzt nach einer eingehenden Untersuchung die richtige Dosis für jeden Tag abklären. Erwachsene brauchen täglich mindestens 15 mg Eisen, Blutspender und Schwangere sogar mehr, etwa 20 bis 30 mg. Nur mit dieser zugeführten Menge leert sich der Speicher nicht noch weiter. Wenn der Eisenspeicher vor der Einnahme von Eisenkapseln bereits leer war, ist eine deutlich größere Menge erforderlich, als den Tag über verbraucht wird. Um Eisenkapseln richtig einzunehmen, sind bestimmte Faktoren zu beachten. Am besten nimmt der Körper Eisen auf, wenn die Kapseln auf leeren Magen eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Idealerweise erfolgt die Einnahme mit einem Glas lauwarmen Wasser noch vor dem Frühstück. Des Weiteren fördert die Einnahme von Eisenkapseln mit Orangensaft dank dem Vitamin C die Aufnahme des Spurenelements. Dagegen können Colagetränke, Kaffee, Milch sowie schwarzer und grüner Tee die Eisenaufnahme behindern. Abhängig davon, wie ausgeprägt der Eisenmangel ist, sind für die Eisentherapie mindestens drei bis sechs Monate erforderlich. Nur über eine andauernde Einnahme lässt sich der Speicher im Körper erneut aufbauen und die volle Wirkung von Eisenkapseln entfalten. Wichtig ist dabei eine Kontrolle, um zu sehen, inwieweit der Eisenspiegel in dem angesetzten Zeitraum angestiegen ist. Bei vielen Nutzern sind anfängliche Effekte sogar erst nach sechs bis zwölf Monaten sichtbar. Zu diesen Anzeichen zählen eine gesunde Gesichtsfarbe und mehr Vitalität, wenn die Eisenkapseln ihre volle Wirkung entfalten.

Auf den folgenden Unterseiten finden sich weitere Informationen: